Hauptmenü

50-jähriges Jubiläum

  

Jubiläum

Ein rundes Jubiläum ist ein Grund zu feiern.
Mit einem Festakt im Itzehoer Theater und einem großen Straßenfest vor dem Kinderhaus BLAUER ELEFANT feierte der Kinderschutzbund in Itzehoe am 13. und 14. September sein 50-jähriges Bestehen.

In seiner Festansprache erinnerte der Vorsitzende, Reinhard Bischof, an die Anfänge des 1963 gegründeten Ortsverbands. Mit Stolz erwähnte er, dass 1971 das erste Kinderhaus des DKSB in Itzehoe in Schleswig Holstein gegründet wurde.

Das Kinderhaus in Itzehoe ist bis heute eng mit dem Namen Magdalena Schröder verbunden. Mit viel Engagement, fachlicher Kompetenz, Ideenreichtum und Durchsetzungsvermögen hat sie sich für die Interessen der Kinder eingesetzt. Dafür erhielt sie 1985 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Die Landesvorsitzende Irene Johns bedankte sich beim Ortsverband und lobte das Engagement für die Kinder. Dabei werde viel Wert auf Qualität gelegt. Die Arbeit in Itzehoe, vor allem die Gründung des Kinderhauses, habe für alle eine Vorbildfunktion gehabt.

50 Jahre

In einer sehr beeindruckenden Rede wies Heinz Hilgers (Vorsitzender des Bundesverbandes des DKSB), darauf hin, wie wichtig frühe Hilfen sind. “Alles, was man zu spät macht, ist teuer und hat geringe Erfolgsquoten.“ Auch darf bei der Betreuung nicht an Zeit und Geld gespart werden. Dies sei Beziehungsarbeit und brauche eben sehr viel Zeit.

Jubiläum

In der Feierstunde wurde Marlen Goldbeck-Löwe vom Vorsitzenden geehrt. Sie war bei den Anfängen dabei und ist das einzig noch lebende Gründungsmitglied.

Das Kinderhaus „Am Markt 16“ gehört heute zu einer der größeren Kindertagesstätten in Itzehoe. Seit 15 Jahren trägt es bereits das Gütesiegel BLAUER ELEFANT. Zahlreiche Aktionen wurden in den vergangenen Jahren durchgeführt, beispielsweise bereist seit 1998 das Rollende Kinderhaus als mobiles Kinderfreizeitangebot die Spielplätze in den verschiedenen Stadtteilen Itzehoes.

Zusammen mit der Ev. Familienbildungsstätte und dem Kreisjugendamt wurde eine Elternschule gegründet, in der Eltern Lösungsmöglichkeiten für Schwierigkeiten im Familienalltag erlernen. Auch am Projekt Schutzengel ist der Kinderschutzbund durch den Einsatz von Familienpaten beteiligt.

 

Hier bieten wir Ihnen unsere informative Broschüre zum 50-jährigen Jubiläum zum Download an:

Broschüre

(Bitte Bild anklicken!)